Sandelholzöl

ätherisches Sandelholzöl

Sandelholzöl

Warum ist Sandelholzöl eigentlich so kostbar?

Für die Gewinnung von Sandelholzöl wird hauptsächlich das Holz des Baumstammes verwendet. Das sogenannte Herzholz. Dazu muss der Baum 30 Jahre alt werden. Und dann wird der er gefällt.

Viele Jahre war Indien das Hauptland für den Anbau von Sandelholz. Dabei handelte es sich um Santalum album, dem weißen Sandelholz. Was als besonders weich, mild und kostbar gilt.

Vor einigen Jahren haben Raubau, Misswirtschaft und Korruption dazu geführt, dass die indische Regierung das Fällen dieses Baums verboten hat. Trotzdem gibt es weiterhin ein Angebot an Sandelholzöl. Und zwar ein verhältnismäßig günstiges, für ca. 20-30€ pro Fläschchen. Ein ätherisches Öl aus Sandelholz zu so einem Preis muss gestreckt worden sein.

Andernfalls ist der günstige Preis nicht zu erklären. Ebenfalls ist nicht zu erklären, dass es sich angeblich immer noch um “Santalum album” handelt. Schließlich ist das Verbot der indischen Regierung bereits mehrere Jahre alt.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines ätherischen Öls achten? Gleich Checkliste herunterladen.

Sandelholzöl: Ein sehr, sehr altes Öl

Dieses ätherische Öl wird schon seit Jahrtausenden eingesetzt. Es hat die seltene Eigenschaft, mit der Zeit zu reifen. Wie ein guter Wein. Und es gehört zu den ätherischen Ölen, die ausgesprochen lange haltbar sind.

Was kann dieses Öl?

Dieses ganz besondere ätherische Öl ist beruhigend, aber auch anregend und aphrodisierend. Außerdem ist es ein wundervolles Hautöl für trockene Haut.

Zusätzlich wehrt dieses Öl Insekten ab und eignet sich hervorragend für die Meditation.

in Indien findet man es auch in Nahrungsmitteln, Softdrinks und sogar als Beimischung von alkoholischen Getränken.

In der Kombination mit Rosenöl ist es ganz besonders anregend bzw. beruhigend. Damit ist es natürlich eine ganz unglaubliche Kostbarkeit. Denn Rosenöl gehört ebenfalls zu den wertvollsten ätherischen Ölen dieses Planeten.

Wie ist die Zukunft von Sandelholz?

Glücklicherweise gibt es noch Hoffnung für das Sandelholz! 🙂 Sowohl in Neukaledonien als auch auf Hawai  und mittlerweile auch in Australien wird der Sandelholzbaum in nachhaltiger Wirtschaft angebaut. Das bedeutet, dass endlich nicht mehr von diesem Holz gefällt wird als nachwachsen kann. So kann das kostbare ätherische Öl auch schon mal ausverkauft sein. Aber das gehört schließlich dazu, wenn Sie wundervolle Naturprodukte verwenden möchten.

Mit dem folgenden Link können Sie kostbares Sandelholzöl bestellen, das aus nachhaltigem Anbau auf Hawai stammt:

Hier können Sie ein Bestell-Konto beim Weltmarktführer von ätherischen Ölen einrichten!

Und wenn durch Young Living Sandelholzöl auf Hawai gewonnen wird sogar auf Folgendes geachtet:

  • Es darf nur abgestorbenes oder absterbendes Holz verwendet werden
  • Sandelholzbäume dürfen nicht gefällt werden!
  • Sandelholzöl wird aus sehr, sehr alten Bäumen gewonnen (50+)

Ist das nicht fantastisch? Und diese einzigartige Qualität spüren Sie! Hier können Sie sich überzeugen: Link zu Young Living. Übrigens bestellen Sie sicher innerhalb Europas und haben sage und schreibe 90 Tage Rückgaberecht bei Ihrer Erstbestellung.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.