Beruhigungsmittel für Hunde

Hund beruhigen

Was tun wenn’s knallt?

Für viele ist der Gang zum Tierarzt die erste Wahl

Leider geben manche Hundebesitzer einfach auf. Oder lassen ihrem Hund vom Tierarzt ein Beruhigungsmittel geben.

Doch es gibt Mittel, bei denen der Hund die wilde Knallerei durchaus noch mitbekommt. Aufgrund des Beruhigungsmittels kann er aber nicht entsprechend reagieren. Und fühlt sich dem ganzen Treiben hilflos ausgeliefert.

Manche Beruhigungsmittel können durchaus gefährlich werden. Denn viele Hunde vertragen die Mittel nicht.

Der gefährliche MDR-1-Defekt bei vielen Hüte- und Schäferhunden

Oder, noch schlimmer, diese Mittel können für Hunde mit dem MDR-1-Defekt richtiggehend gefährlich werden. Wissen Sie, ob Ihr Hund unter dem MDR-1-Defekt leidet? Bei ganz bestimmten Hunderassen tritt dieser Defekt bis zu ca. 30% auf. Dann können Gifte die Blut-Hirn-Schranke passieren und jedes Medikament geht direkt in das Gehirn Ihres Hundes.

Überprüfen Sie daher unbedingt, ob Ihr Hund zu den Risikogruppen gehört. Und sollte er dazu gehören, dann lassen Sie ihn bitte auf diesen Defekt testen. Das kann lebensrettend sein!

Für diese Hunde ganz besonders, aber auch grundsätzlich können Sie doch mit sehr effektiven Alternativen arbeiten!

Die Alternative für Beruhigungsmittel für Hunde: Ätherische Öle!

Denn wer den Geruchssinn beeinflusst, beeinflusst Gefühle! Und Ängste! Und Aggressionen!

Die absolut positive Reaktion meines Hundes Henry hat mich vollkommen überzeugt. Oft wird besonders im Zusammenhang mit Tieren vor ätherischen Ölen gewarnt. Laden Sie am besten gleich Ihre Checkliste herunter, was Sie beim Kauf eines ätherischen Öls beachten sollten: Checkliste.

Selbstverständlich fangen Sie bei Ihrem Hund erst einmal vorsichtig an, ätherische Öle einzusetzen.

Aber mit der richtigen Qualität, Dosierung und Öl-Mischung können Sie ätherische Öle sogar bei Katzen einsetzen.

Was Sie bei der Qualität unbedingt beachten sollten, erfahren Sie hier: Checkliste.

Anwendungstipps für ein alternatives Beruhigungsmittel für Hunde:

  • Geben Sie einen Tropfen ätherisches Öl in eine Hand
  • Fügen Sie etwas Kokosöl hinzu (bei kleinen Hund mehr, bei großen Hunden weniger)
  • Verreiben Sie beides und bieten diese Mischung Ihrem Hund zum Schnuppern an
  • Beobachten Sie Ihren Hund
  • Ist die Reaktion positiv, können Sie seine Brust, den Nacken oder die Ohrspitzen einreiben.
  • Außerdem ist es sinnvoll, dass Sie etwas von der Mischung auf Baumwolltücher geben. Die Sie dann auf seine Schlafplätze legen (auch im Auto, besonders, wenn Ihr Hund das Autofahren nicht als Vergnügen empfindet)
  • Wichtig: Verwenden Sie ausschließlich hochwertige ätherische Öle! Ihrem Hund zuliebe!
  • Als Beruhigungsmittel für Hunde verwenden Sie 2 oder 3 der folgenden Öle bzw. Öl-Mischungen: “Peace & Calming”, “Peace & Calming II”, “Stress away”, “Lavendel”, “Erdverbunden”, “Römische Kamille”, “Zedernholz”.

Wenn Sie sich für die ätherischen Öle des Weltmarktführers Young Living entscheiden, erhalten Sie die exakten Anwendungsempfehlungen für Tiere (und Menschen)!

Auf welche Kriterien sollten Sie beim Kauf eines ätherischen Öls unbedingt achten? Laden Sie hier Ihre Checkliste herunter!

Hier erhalten Sie weitere Informationen, welche Vorteile Sie haben, wenn Sie beim Weltmarktführer für ätherische Öle bestellen: Warum Young Living?

Ihr Bestelllink: Ätherische Öle kaufen. Übrigens bestellen Sie dann sicher innerhalb Europas und haben im Rahmen Ihrer Erstbestellung 90 Tage Rückgaberecht!

Beruhigungsmittel für Hunde – Erfahrungen meiner Dogwalkerin:

“Mein Silvester-Angsthund Abyea war nur noch ein Bruchteil so aufgeregt, wie sonst zu Silvester. Die Öl-Mischung “Peace & Calming” hat einen unglaublichen Unterschied zu den Jahren davor gemacht. Nun gibt es regelmäßig ätherische Öle für meine Hunde!”
Anja Friedrich, Dogwalkerin aus dem Raum Lüneburg.

Ihr Bestelllink zum Weltmarktführer: Ätherische Öle kaufen.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.